BlogTutorials

808 Bass in FL Studio

Wie funktioniert Sidechaining in FL Studio? Wie kann ich meinen Bass mit der Kick zusammen ähnlich einer 808 klingen lassen? Hier lernst Du, wie man in nur 4 Schritten, mit FL-eigenen Plugins, einen schönen runden, von der Kick gesteuerten, Bass erstellen kann.

Schritt 1

Zu allererst fügen wir eine Kickdrum hinzu und routen diese zu einem Mixerkanal (Kick im Pattern auswählen, dann gewünschten Mixerkanal anwählen und STRG+L, oder über Rechtsklick "Link selected channel to this track" auswählen).

Schritt 1 - Kick hereinziehen Schritt 2 - Kick routen

Schritt 2

Wir fügen den Fruity Peak Controller hinzu und deaktivieren in diesem unten rechts die "mute" Funktion. Hier können wir nacher die Länge, Lautstärke und andere kleine Feinheiten unserer Bassline einstellen.

Schritt 3 - Peak Controller hinzufügen Schritt 4 - Peak Controller Mute ausschalten

Schritt 3

Wir fügen einen Bass hinzu. Hierzu können wir Sytrus oder BooBass benutzen. Danach klicken wir den Lautstärkeregler direkt neben dem Basschannel mit einem Rechtsklick an und wählen "Link to controller" und wählen in der Dropdownleiste bei "Internal Controller" auf "Peak ctrl (Kickdrum_Name) - Peak". Jetzt haben wir eine Sidechain für den Bass durch die Kickdrum erstellt. Die Lautstärke des Basses wird nun von der Kickdrum gesteuert.

Schritt 5 - Regler dem Peak Controller zuweisen Schritt 6 - Regler dem Peak Controller zuweisen Teil 2

Schritt 4

Nun kehren wir wieder zum Fruity Peak Controller zurück, der auf dem Mixerkanal der Kickdrum liegt. Hier können wir nun die Härte / Schnelligkeit der Pegelreduzierung und die Grundlautstärke regulieren.

Der rechte Regler ist für die Härte / Schnelligkeit, wenn dieser nach links gedreht wird, ist die Pegelreduzierung langsamer, somit klingt der Bass länger nach, rechts rum wird der Bass schneller reduziert. Der linke Regler ist für die Grundlautstärke, die der Bass haben soll, sobald die Kickdrum einsetzt.

Schritt 7 - Härte einstellen

Ich stelle die Härte relativ weich ein, sodass der Bass nach der Kickdrum nur langsam leiser wird, so entsteht auch eine Kombination von Kickdrum und Bass, die einer 808 Kick ähnelt. Es ist natürlich auch möglich, ziemlich hart zurückzufahren und somit die Kickdrum nur "fetter" zu machen.

Am linken Regler mache ich meistens nichts, da ich die Lautstärke des Basses auf dem Mixerkanal (den Bass kann man natürlich genauso wie die Kick auf einen Mixerkanal routen) einstelle.

Nun könnt Ihr die Kickdrum programmieren und danach den Bass einspielen, der Laustärkeregler des Basses wird von der Kickdrum gesteuert. Achtet darauf, dass Ihr den Bass NICHT hören könnt, wenn keine Kickdrum einsetzt.

Das war's schon! Nun viel Spaß dabei, diese Technik einzusetzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.