BlogTutorials

7 großartige Tools für Kabelorganisation

Nach vielen Jahren der Kabel-Unordnung habe ich mich in meinem Studio an die Organisation und das Aufräumen der Kabel gemacht. In diesem Artikel zeige ich Dir, welche Hilfsmittel Dir das Aufräumen Deiner Kabel im Büro oder Zuhause erleichtern.

 

1. IKEA Boxen

Die IKEA Samla Aufbewahrungsboxen sind hervorragend geeignet, um Kabel und zugehörige Adapter und Organisationsutensilien zu verstauen. Die Boxen kosten jeweils 2,99€ pro Stück plus 0,50€ für den Deckel , ergibt 3,49€ je Box. Aufgeteilt habe ich die Boxen nach Kabelart, sprich XLR, USB, Klinke, usw. und habe die Boxen mit einem weißen Edding beschriftet und im Schrank verstaut. Dank dieser Methode finde ich immer alle Kabel die ich brauche – und das sehr schnell!

Kabelorganisation - IKEA Aufbewahrungsboxen

 

2. Flexibler Kabelschlauch

Für das Bündeln und Verstecken von Kabelsträngen bieten sich flexible Kabelschläuche an. Sie lassen sich mit einem Klettverschluss schließen und nach Belieben kürzen. Solltest Du den Schlauch kürzen, nimm am Besten ein Feuerzeug und erwärme die Schnittkante etwas. So wird dir der Schlauch später nicht ausfransen. Durch die flexible Struktur des Schlauches kann dieser für die verschiedenst große Kabelstränge verwendet werden. Auch wenn später Kabel hinzu kommen, ist dies bei diesem Produkt kein Problem.

Flexibler Kabelschlauch weiß: http://amzn.to/2vtpDxc

Flexibler Kabelschlauch schwarz: http://amzn.to/2v9oFHo 

Kabelorganisation - Flexibler Kabelschlauch

 

3. PVC-Kabelschlauch

Ähnlich wie der flexible Kabelschlauch bietet ein PVC-Kabelschlauch die Möglichkeit, mehrere Kabel zu verstecken. Hier kann man nur wenige Kabel gemeinsam bündeln, dafür sieht der Schlauch m.E. jedoch besser aus. Ich nutze ihn für Bündel von 2-5 Kabeln, alle größeren Bündel packe ich in den flexiblen Schlauch. Besonders angenehm beim PVC-Schlauch ist das kleine Hilfsmittel zum Einfädeln der Kabel. Hier werden die Kabel in den Schlitz der Einführhilfe gelegt und diese dann durch den Schlauch gezogen. So geht das Verstecken der Kabel schnell und einfach von der Hand.

PVC-Kabelschlauch schwarz: http://amzn.to/2u0PtJJ

PVC-Kabelschlauch silber: http://amzn.to/2t7qlzB

Kabelorganisation - PVC-Kabelschlauch

 

4. Klett-Kabelbinder

Besser und flexibler als normale Kabelbinder sind die Klett-Kabelbinder. Sie sind mehrfach verwendbar. Sollte mal ein Kabel zu einem Strang hinzukommen, so lassen sich die Kabelbinder leicht öffnen, um das zusätzliche Kabel mit aufzunehmen. Und durch die fast unendliche Wiederverwendbarkeit sind diese Kabelbinder auch umweltfreundlicher. Ich nutze die Klett-Kabelbinder auch zur Fixierung von dickeren Kabelsträgen, bevor ich den flexiblen Kabelschlauch umlege.

Klett-Kabelbinder: http://amzn.to/2v9FBx9

Kabelorganisation - Klett-Kabelbinder

 

5. Mehrfachstecker

Nichts neues – Mehrfachstecker sind praktisch. Im Hinblick auf die Kabelorganisation sollte man darauf achten, dass ausreichend Steckplätze vorhanden sind, sodass man die Stromzufuhr mit wenig Platzverbrauch regeln kann. Im Hinblick auf das nächste Tool sollte man die Abmessungen der Mehrfachstecker genau beachten.

Steckdosenleiste weiß: http://amzn.to/2u0ZojZ

Kabelorganisation - Mehrfachstecker

 

6. Große und kleine Kabelbox

Diese Tools sind sehr hilfreich für das Verstecken der Mehrfachstecker und Netzteile. Auf der Unterseite der Boxen sind Schlitze zum Ein- und Ausführen von Kabeln vorhanden. Da an den Schlitzen relativ große Kabelstränge entstehen, habe ich diese bei mir mit dem weißen flexiblen Kabelschlauch kaschiert. Hässliche Netzteilhaufen gehören jetzt der Vergangenheit an!

Kabelbox groß: http://amzn.to/2uunHaE

Kabelbox klein: http://amzn.to/2vtymjb

Kabelorganisation - Große Kabelbox

Kabelorganisation - Kleine Kabelbox

 

7. Kabeldrops

Zu guter Letzt gibt’s hier ein Tool für die Kabelführung. Diese Drops bieten sich hervorragend für Rückseiten von Geräten und Möbelstücken an, um den Weg der Kabel vorzugeben. Ich habe diese Drops genutzt, um meine Kabel gezielt entlang der Rückseite der Tischbeine zu legen. Auch wenn Du bestimmte Stecker immer griffbereit haben möchtest, eigenen sich diese Drops sehr gut dafür.

Kabelorganisation - Kabeldrops

 

Fazit

Diese Tools haben mir sehr geholfen, mein Kabelchaos zu beseitigen. Dank dieser Hilfsmittel gibt es bei mir jetzt wenige und nicht ganz so unschöne Kabelsträge, die gut versteckt sind. Insgesamt bietet sich in meinem Studio daher ein viel angenehmeres Gesamtbild. Ich hoffe, dass auch Du Deinen Kabelsalat mit diesen Tools beseitigen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.